Entlassung

Früher oder später

In der Regel erhalten Sie einen Tag vor der Entlassung eine Information bzgl. der anstehenden Entlassung durch den behandelnden Arzt bei der Visite. Am Tage der Entlassung wird das Patientenzimmer erst gereinigt, nachdem Sie entlassen wurden, bevor das Bett neu belegt wird (wir bitten um Beachtung und um Ihr Verständnis). Unsere Ärzte und Pflegekräfte bereiten alle notwendigen Unterlagen für den ggf. weiter behandelnden Arzt vor. Medikamente erhalten Sie bei Bedarf nur für den nächsten Tag mit. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir keine festen Entlasszeiten benennen können.

Informationen zur nächstgelegenen diensthabenden Apotheke finden Sie im Aushang an unserer Pforte.

Bitte prüfen Sie umfassend, ob Sie keine mitgebrachten Dinge vergessen haben.

Eine eventuell erhaltene Zugangskarte sowie nicht genutzte Essensmarken geben Sie vor Verlassen der Klinik bitte an der Pforte ab.

Wenn Sie nach der stationären Versorgung noch eine weitere Versorgung oder eine Pflege zu Hause benötigen, setzen Sie sich bitte bereits während dem Aufenthalt mit unserem Sozialen Dienst, der Sozialmedizinischen Nachsorge, der Kinderneurologiehilfe Siegen e.V. oder dem Bunten Kreis in Verbindung.

Unsere Häusliche Kinderkrankenpflege ist Ansprechpartner, wenn Sie nach der Entlassung noch eine Unterstützung bei der Pflege zu Hause brauchen.