Professionelle Überleitung nach Hause

Unsere Einrichtung stellt auch Plätze für Kinder und Jugendliche mit Beatmung zur Verfügung, die zu einem späteren Zeitpunkt mit häuslicher Kinderkrankenpflege in ihr häusliches Umfeld entlassen werden. Die Zeit nutzen wir, um den Gesundheits- und Beatmungszustand der Patienten weiter zu stabilisieren und durch gezielte Anleitung von Eltern und Bezugspersonen diese zunehmend auf eine selbstständige Versorgung ihres Kindes vorzubereiten. Gemeinsam suchen wir Therapeuten und Ärzte für die häusliche Versorgung, nehmen Kontakt auf und bieten eine begleitete Hospitation bei uns an.
Dies gewährleistet einen reibungslosen Übergang in den Bereichen Medizin, Pflege sowie Pädagogik und Therapie nach Hause. Zudem vermitteln wir den Kontakt zur Sozialmedizinischen Nachsorge an unserer Klinik, die über den Aufenthalt hinaus eine professionelle Begleitung ermöglicht. Sofern die Nähe zur Klinik es erlaubt, schaffen wir natürlich auch die Kontakte zur Häuslichen Kinderkrankenpflege, die ebenfalls an der DRK-Kinderklinik Siegen ansässig ist.

Lesen Sie dazu auch unseren Beitrag in der "GEPFLEGT DURCHATMEN", Ausgabe 38, 10/2017.