Perinatalzentrum

Versorgung von Früh- und Neugeborenen auf höchstem Niveau

Perinatalzentren (PNZ) (Level 1) bieten optimale Voraussetzungen, um Frauen mit Früh- und Risikogeburten und deren neugeborene Kinder optimal zu versorgen.

Um als Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe (Level 1) zu gelten, müssen Kliniken strenge Kriterien erfüllen. Erforderlich sind sowohl eine neonatologische als auch eine geburtshilfliche Abteilung mit entsprechend qualifiziertem Fachpersonal in den Bereichen Neonatologie, spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin. Seit 2015 gehört auch eine Psychologin zum Team.

Diese Voraussetzung erfüllen wir durch die gute Kooperation mit dem Diakonie-Klinikum Jung-Stilling, dem Standort unseres PNZ. Um eine schnelle und fachgerechte Erstversorgung sofort nach der Entbindung zu gewährleisten, sind u.a. räumliche Auflagen zu erfüllen. So liegt unsere Frühgeborenenintensivstation Tür an Tür mit dem Kreißsaal, dem gynäkologischen Operationssaal und dem Kinderzimmer.

In Perinatalzentren (Level 1), die mindestens über sechs neonatologische Intensivpflegeplätze verfügen, gibt es eine 24-Stunden-Präsenz von Neonatologen, Geburtshelfern und pädiatrischem Intensivpflegepersonal. Darüber hinaus ist ein Neugeborenen-Notarztdienst bereitzustellen. 

In unserer Intensivstation 2 im Diakonie Klinikum Jung-Stilling halten wir 6 Beatmungsplätze plus einen Notfallstellplatz für ein beatmeten Patienten sowie 4 IMC (Intermediate Care) Plätze plus einen Notfallstellplatz vor. Bei Bedarf werden die Patienten dann auf unsere Intensivstation auf dem Wellersberg verlegt.

Spezielle Qualitätssicherungsverfahren garantieren ein gleichbleibend hohes Niveau der medizinischen und pflegerischen Versorgung. Die aktuellen Zahlen und Fakten finden Sie auf https://www.perinatalzentren.org.

Kooperation

Unsere spezielle Früh- und Neugeborenen Intensivstation mit 6 Betten ist Bestandteil des Perinatalzentrums (Level 1), das wir in Kooperation mit dem Diakonie Klinikum Jung-Stilling Siegen betreiben.

Entsprechend dieser höchsten Versorgungsstufe betreuen wir selbst kleinste Frühgeborene unter 1.500 g. Für eine schnelle und fachgerechte Erstversorgung sofort nach der Entbindung liegt diese besondere Station Tür an Tür mit dem Kreissaal, dem gynäkologischen Operationssaal und den Zimmern des Diakonie Klinikums Jung-Stilling.

Eine neonatologische und intensivmedizinische Versorgung Früh- und Neugeborener findet zum in unserer großen Intensivstation der DRK-Kinderklinik Siegen auf dem Wellersberg statt.

Kontakt

Perinatalzentrum Level 1 im Diakonie Klinikum Jung Stilling
4. Etage
Wichernstr. 40
57074 Siegen

Anfahrt:
Sie erreichen die Einrichtung über die Autobahn A 45, Ausfahrt Siegen-Eisern. Fahren Sie Richtung Siegen bis zur ersten Amplekreuzung nach dem Fußballstadion. An der Ampel biegen Sie links in die Wichernstraße. Das Perinatalzentrum Level 1 befindet sich in der 4. Etage.

Neonatologie / Päd. Intensivstation auf dem Wellersberg
DRK-Kinderklinik Siegen
Wellersbergstr. 60
57072 Siegen

Eltern steht eine erfahrenen Psychologin beratend zu Seite. Diese unterstützt zudem auch das Personal in schwierigen Situationen. Bei Bedarf können Sie sich gerne an das Stationspersonal zur Kontaktaufnahme wenden.