Was wir machen

 

 

Das Gesicht mit Augen, Mund, Nase, Rachen und Ohren ist der zentrale Ort der Kommunikation und bildet das "Tor zum Leben". Es verbindet den Menschen mehr mit seiner Umwelt als jeder andere Körperteil. Wir erleben die Umwelt nicht nur, indem wir atmen, riechen, hören, trinken, kauen, schlucken, fühlen, tasten und wahrnehmen, sondern auch, indem wir uns durch Mimik, Sprechen, Gesang, Lachen und Weinen mitteilen.

Diese Funktionen sind an eine normale embryonale Entwicklung gebunden. Eine Störung dieser Entwicklung kann zu Fehlbildungen des Gesichtes führen. Die häufigsten Fehlbildungen betreffen Oberlippe, Oberkiefer, Hart- und Segelgaumen, äußere und innere Nase sowie den Rachen - die sogenannte Lippen-Kiefer-Gaumenspalte.

Die Lippen-, Kiefer-, Gaumen- und Nasenfehlbildung ist Folge einer Fehlentwicklung zu Beginn der Schwangerschaft. Die Konturen des Gesichtes sind verändert, es entsteht eine offene Verbindung von der Nase in den Mund. Bei beidseitigen Fehlbildungen betreffend den Nasenboden und den harten Gaumen ist die Nasenscheidewand weder mit der linken noch mit der rechten Nasenbodenseite verbunden. Es findet also auch keine Trennung des linken vom rechten Nasengang statt.

Der größte Wunsch aller betroffenen Eltern ist, dass ihr Kind wie jedes andere Kind auch gesund und mit Lebensfreude aufwachsen und an allen Aktivitäten teilnehmen kann.

Früh müssen Eltern erkennen, dass es verschiedene Behandlungsmöglichkeiten gibt. Eltern hoffen auf eine gründliche Information und Aufklärung, um den therapeutischen Weg mitbestimmen zu können. Dazu gehört auch das Verstehen der vielen medizinischen Begriffe. Vor allem aber geht es darum, den Eltern darzustellen, welche vielfältigen Bereiche des Körpers betroffen sind und in die Behandlung einbezogen werden müssen.

Im Kompetenzzentrum für Lippen-, Kiefer-, Gaumen- und Nasenfehlbildungen (LKGN) an der DRK-Kinderklinik Siegen arbeiten Experten verschiedener Berufsfachgruppen zusammen, die über weitreichende spezielle Erfahrungen bezüglich dieser Fehlbildungen verfügen. Unser Team verwirklicht in seiner täglichen Arbeit die Ziele des morphophysiologischen Behandlungskonzeptes.

Terminvereinbarung

Termine für das LKGN-Kompetenzzentrum werden nur noch direkt über die Klinik vergeben.

Kontakt