Zum Hauptinhalt springen

Elternseminare

„Damit nichts mehr in die Hose oder ins Bett geht“: Kinderklinik bietet kostenloses Seminar an

„Ups – da ist was in die Hose gegangen.“ Bei Kleinkindern ist das normal und es regelt sich von selbst, wenn diese erst mal größer sind – so die allgemeine Volksmeinung. Dass das leider nicht immer der Fall ist, wissen viele Kinder- und Jugendärzte nur zu gut. Manche Kinder brauchen besonders lange, um tags und nachts „trocken“ zu werden, andere waren trocken und machen – aus für die Eltern unerklärlichen Gründen – auf einmal wieder in die Hose oder ins Bett. Der medizinische Fachbegriff „Enuresis“ bedeutet Einnässen während der Nacht. Als „Harninkontinenz“ bezeichnet man das Einnässen während des Tages. So oder so ist es für die betroffenen Kinder und deren Eltern auf jeden Fall unangenehm. Deshalb nimmt sich das nächste Elternseminar in der DRK-Kinderklinik Siegen diesem Thema an. Dr. Patrick Wendlandt (Facharzt für Kinderchirurgie und Urologie) widmet sich am 19. Februar 2024 von 18 bis 19.30 Uhr gemeinsam mit den Urotherapeutinnen Petra Klein und Antje Hees dem Thema „Damit nichts mehr in die Hose geht.“ Von 18 bis 19.30 Uhr findet das kostenlose Seminar im Bistro Max an der DRK-Kinderklinik (Wellersbergstr. 60, 57072 Siegen) statt. Anmeldungen sind via E-Mail (marketing@drk-kinderklinik.de) möglich. 

Anmeldungen sind per E-Mail (marketing@drk-kinderklinik.de) oder per Telefon (0271-2345-556) möglich.