Zum Hauptinhalt springen

Pressemeldungen

Aktuelle Informationen für Pressevertreter

DRK-Kinderklinik erhält Siegel als „Neuromuskuläres Zentrum“

Siegen, 22. Februar 2024

Große Freude bei der DRK-Kinderklinik Siegen. Das Krankenhaus hat erneut das Gütesiegel der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V. (DGM) erhalten. Auf Basis der Qualitätskriterien für neuromuskuläre Zentren und erfolgter Überprüfung erteilte die DGM jetzt dem „Neuromuskulären Zentrum Nordrhein“ das Gütesiegel für die Dauer von weiteren drei Jahren. Sitze sind in Aachen, Bonn, Düsseldorf, Essen, Köln, Mönchengladbach, Wuppertal und eben auch Siegen.

Mehr dazu in der beigefügten Presseinfo.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Schonendste Diagnostik für die Kleinsten: DRK Kinderklinik Siegen richtet modernste Kinderradiologie ein

Siegen, 21. Februar 2024

Die DRK Kinderklinik Siegen investiert in die Zukunft. Um die Modernisierung und Digitalisierung voranzutreiben, hat das 158-Betten Haus bereits im Frühjahr 2023 eine strategisch orientierte Zusammenarbeit mit Philips beschlossen. Gemeinsam werden die Klinik und das Gesundheitsunternehmen die bildgebende Technik und die IT auf den aktuellen Stand bringen. Die Installationen modernster bildgebender Technologien in der Radiologie werden die ersten Eckpfeiler, auf denen die Zusammenarbeit fußt. „Wir wollen unseren kleinen und großen Patientinnen und Patienten in der Region die bestmögliche wohnortnahe Versorgung bieten. Dabei spielt die Radiologie immer mehr eine Schlüsselrolle, denn die Ergebnisse der Bildgebung sind bei einer Vielzahl von Erkrankungen unverzichtbar für die Wahl der richtigen Therapie. Von der Anschaffung der neuen Systeme profitieren sowohl die Patientinnen und Patienten als auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Hauses“, freut sich Geschäftsführer Carsten Jochum.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Frank Brinkschröder übernimmt Geschäftsführung und Institutsleitung des Bildungsinstituts für Gesundheitsberufe Südwestfalen

Siegen, 02. Februar 2024

Einen Wechsel in der Leitungsstruktur gibt es im Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe Südwestfalen zu vermelden. Hubert Berschauer und Uwe Mayenschein übergeben die Geschäftsführung bzw. die Institutsleitung des größten Institutes für Pflegeberufe in Südwestfalen an den 48-jährigen Frank Brinkschröder.
Mehr dazu in der beigefügten Presseinfo.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Kennenlernen ganz BIG – Bildungsinstitut öffnet am 20.01. erneut die Türen für Interessierte

Siegen, 12. Januar 2024

Das Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe Südwestfalen in Siegen öffnet am 20.01. von 10:00 bis 15:00 Uhr für Interessierte an der Pflegeausbildung die Türen. Um Interessierten einen ausführlichen Einblick in die pflegerischen Ausbildungsberufe sowie die theoretische und praktische Ausbildung ohne große Hürden zu ermöglichen, lädt das BiGS am 20. Januar von 10:00 bis 15:00 Uhr erneut alle jene, die sich für eine Perspektive im Gesundheitswesen interessieren, in die Saarbrücker Straße 9 auf dem Siegener Wellersberg ein.

Pressemitteilung als PDF

Bild als jpg

Janna Schirdewan ist neue Pflegedirektorin der DRK-Kinderklinik Siegen

Siegen, 15. Januar 2024

Zum Jahresbeginn hat Janna Schirdewan die neu geschaffene Position der Pflegedirektorin an der DRK-Kinderklinik Siegen angetreten. Die 34-jährige ausgebildete Altenpflegerin mit dem Abschluss Master of Arts im Pflegemanagement steht damit an der Spitze des neu strukturierten Pflegeteams der Siegener Kinderklinik. Nach leitenden Funktionen bei Gesundheitseinrichtungen im Köln-Bonner Raum wechselte Schirdewan nun nach Siegen, um hier zusammen mit ihrer Stellvertreterin Corinna Lemberg in einer neuen Leitungsstruktur den großen Bereich der Kinderkrankenpflege weiter positiv zu entwickeln.
Mehr dazu in der beigefügten Presseinfo.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Migräne bei Kindern: Wenn der Kopf dröhnt

Siegen, 15. Januar 2024

Um eine Sorge den Eltern vorab zu nehmen: Migräne im Kindesalter ist zwar häufig aber in den meisten Fällen gut behandelbar. Auch die Chancen, dass sich das Ganze im Laufe der Zeit verwächst, stehen bei Kindern gut. Dennoch gehört Migräne leider zu den häufiger gestellten Diagnosen. So leiden etwa 5-10 Prozent der sieben- bis zwölfjährigen unter einer Migräne. Selbst noch jüngere Kinder können betroffen sein. Eine hohe Quote, an der man aber leider nichts ändern kann, denn die Krankheit gehört zu den angeborenen Erkrankungen.
Mehr dazu in der beigefügten Presseinfo.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

„Damit nichts mehr in die Hose oder ins Bett geht“: Kinderklinik bietet kostenloses Seminar an

Siegen, 10. Januar 2024

„Ups – da ist was in die Hose gegangen.“ Bei Kleinkindern ist das normal und es regelt sich von selbst, wenn diese erst mal größer sind – so die allgemeine Volksmeinung. Dass das leider nicht immer der Fall ist, wissen viele Kinder- und Jugendärzte nur zu gut. Manche Kinder brauchen besonders lange, um tags und nachts „trocken“ zu werden, andere waren trocken und machen – aus für die Eltern unerklärlichen Gründen – auf einmal wieder in die Hose oder ins Bett. Der medizinische Fachbegriff „Enuresis“ bedeutet Einnässen während der Nacht. Als „Harninkontinenz“ bezeichnet man das Einnässen während des Tages.
Mehr dazu in der beigefügten Presseinfo.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Oberarzt Tobias Went wurde vom Aufsichtsrat der DRK-Kinderklinik Siegen zum Chefarzt der Abteilung Kinderchirurgie berufen

Siegen, 22. Dezember 2023

Tobias Went, Facharzt für Kinderchirurgie, ist seit Oktober 2013 als Oberarzt im kinderchirurgischen Team der DRK-Kinderklinik Siegen tätig. Als Facharzt konnte er neben der allgemeinen und speziellen Kinderchirurgie, Kinderorthopädie und Kinderurologie vor seiner Anstellung in Siegen auch 12 Jahre Erfahrung in einem der wenigen Zentren für Schwerbrandverletzte Kinder sammeln. Der verheiratete Familienvater dreier Kindern macht nun den nächsten Schritt und übernimmt ab sofort die Leitung der Abteilung als Chefarzt, zu der er vom Aufsichtsrat der DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH berufen wurde.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

DRK-Frauenverein spendet erneut für onkologische Ambulanz der DRK-Kinderklinik Siegen

Siegen, 18. Dezember 2023

Im Dezember hat der DRK-Frauenverein Siegen erneut 15.000,00 Euro für die Aufrechterhaltung der onkologischen Ambulanz und deren Versorgungsangebot gespendet. Insgesamt hat der Frauenverein, der auch einer der vier Träger der DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH ist, bereits 67.000,00 Euro für die Ambulanz gespendet.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

CDU Siegen-Wittgenstein sammelt mit kreisweiter Weckmannaktion über 5.900 Euro für die DRK-Kinderklinik Siegen

Siegen, 16. November 2023

Schon traditionell werden die elf Siegen-Wittgensteiner CDU Stadt- und Gemeindeverbände in der Vorweihnachtszeit aktiv für den guten Zweck. Die Ehrenamtler aller regional ansässigen Verbände standen auch in diesem Jahr am 11. November an belebten Stellen in ihren Heimatorten, um dort „Weckmänner“ gegen eine Spende zu verteilen. „Ich bin sehr dankbar dafür, dass die Resonanz in der Bevölkerung so groß war und dadurch dieses Jahr 5.951,52 Euro zusammenkamen,“ so CDU-Kreisvorsitzender Benedikt Büdenbender. 

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

DRK-Kinderklinik Siegen ehrt 50 Jubilare feierlich für langjährige Mitarbeit im Unternehmen

Siegen, 16. November 2023

1.170 Jahre Kompetenz in der Versorgung von kranken Kindern und Jugendlichen in der DRK-Kinderklinik Siegen - das muss natürlich gefeiert werden. Mitte November ehrte die Betriebsleitung des Krankenhauses ihre 50 Jubilare 2023 mit einer kleinen Feierstunde im Bistro Max und Geschenken. Geschäftsführer Carsten Jochum und der Betriebsratsvorsitzende Bert Hesse sprachen ihre Anerkennung und Dankbarkeit für die engagiert geleistete Arbeit zugunsten der Kinder und Jugendlichen in der Region aus.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Zahngold-Aktion greift Kinderklinik unter die Arme: 5000 Euro für den Erinnerungsgarten

Siegen, 13. November 2023

Dankbarkeit und große Freude bei der DRK-Kinderklinik. Geschäftsführer Carsten Jochum begrüßte Dr. Norbert Baake, Vorsitzender des Vereins Altgold-Spende SOW e.V.. Mit im Gepäck hatte der Siegener Zahnarzt einen Scheck über 5000 Euro. Er kommt dem Erinnerungsgarten an der Kinderklinik zu Gute. Ein Projekt, dass neue Kraft geben und Mut machen soll.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

„Herzenssache“ - Kinderklinik startet Kampagne für ein positives Bild der Kinderkrankenpflege

Siegen, 13. Oktober 2023

Mit der Kampagne "Herzenssache" möchte die DRK-Kinderklinik Siegen ein positives Bild der Kinderkrankenpflege vermitteln. Vor 10 Jahren gab es noch hunderte Bewerber:innen für 25 Ausbildungsplätze, aktuell ist man froh, wenn man im April und Oktober überhaupt ausreichend geeignete Kandidaten:innen für die jeweils 25 Plätze findet. Diese traurige Bilanz ziehen die Verantwortlichen der DRK-Kinderklinik Siegen, wenn es um den Nachwuchs der Pflegefachkräfte geht. Und auch bereits ausgebildete Fachkräfte mit Erfahrung für die ganz unterschiedlichen Bereiche in der breit aufgestellten Siegener Kinderklinik zu finden, ist aktuell besonders herausfordernd. Die Ursachen dafür mögen vielfältig sein, die Pandemie hat sicherlich auch ihren Beitrag dazu geleistet, Berufe im Krankenhaus als unattraktiv erscheinen zu lassen.

"Diese Fehleinschätzung möchten wir widerlegen, Pflege ist ein ganz toller Beruf mit unglaublich vielen Perspektiven auch für junge Menschen", argumentiert Corinna Lemberg, Bereichsleitung Pflege der Akutstationen der Siegener Kinderklinik. Um dies jungen Menschen in einer zielgruppengerechten Art und Weise nahezubringen, haben die Pflegekräfte sich zusammen mit der Abteilung Marketing und dem Siegener Filmemacher Manuel Rueda eine Kampagne ausgedacht, die den passenden Titel "Herzenssache" trägt.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Leitungsteam der DRK-Kinderklinik Siegen kann 21 Auszubildenden zum Examen bzw. Abschluss gratulieren

Siegen, 29. September 2023

Immer wieder ein ganz besonderes Ereignis besteht im September eines Jahres an der DRK-Kinderklinik Siegen an: Die Examensfeier für die Nachwuchskräfte im Pflegeberuf sowie die Medizinischen Fachangestellten. Auch an diesem letzten Freitag im Monat feierte das interdisziplinäre Leitungsteam der DRK-Kinderklinik Siegen zusammen mit 21 jungen Menschen und ihren Angehörigen deren bestandenes Examen bzw. die abgeschlossene Ausbildung im großen festlichen Rahmen in der Turnhalle des SPZ. 

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

DRK-Kinderklinik startet Crowdfunding für den geplanten Erinnerungsgarten

Siegen, 4. Oktober 2023

Ein besonderes Herzensprojekt der DRK-Kinderklinik, dass zeitnah umgesetzt werden soll, ist ein Erinnerungsgarten. Jetzt startet die Klinik dafür ein Crowdfunding-Projekt und hofft auf rege Unterstützung von Firmen, Organisationen aber auch Privatpersonen.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Synkope: Erstmal kein Anlass zur Sorge

Siegen, 21. September 2023

Anlässlich des Weltherztages Ende September eines jeden Jahres informieren die Kinderkardiologen der Kinderklinik Siegen über ein häufiges "Herz-Kreislauf-Problem" bei älteren Kindern und Jugendlichen: Die Synkope. Eine Synkope, allgemein auch als Ohnmachtsanfall bekannt, beschreibt einen vorübergehenden Bewusstseinsverlust durch eine kurze Durchblutungsstörung des Gehirns. Dabei sind ein rasches Einsetzen mit Muskeltonusverlust, eine kurze Dauer und eine spontane, vollständige Erholung charakteristisch. "Solche Synkopen sind bei Jugendlichen keine Seltenheit und treten typischerweise im Alter zwischen 10 und 21 Jahren auf. Sie können beängstigend sein, aber in den meisten Fällen sind sie harmlos und haben keine Folgen", erläutert Dr. Timo Klaas, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin und Kinderkardiologie der DRK-Kinderklinik Siegen.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Gemeinsam auf Mission Pflege

Siegen, 25. September 2023

In einer "etwas anderen" Initiative haben die Marien Gesellschaft Siegen, die DRK-Kinderklinik, das Klinikum Siegen, das Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe (BiGS) und die Gesamtschule Auf dem Schießberg ihre Kräfte gebündelt, um einerseits dem wachsenden Fachkräftemangel in den Pflegeberufen entgegenzuwirken, andererseits ihren Schülerinnen und Schülern eine intensivere Berufsorientierung zu ermöglichen.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Notfälle im Kindesalter: Ursachen - Behandlung - Vermeidung

Siegen, 22. August 2023

„Notfälle im Kindesalter: Ursachen – Behandlung - Vermeidung“. So lautet der Titel eines kostenlosen Seminares, dass die DRK-Kinderklinik am 23. Oktober anbietet. Von 18 bis 19.30 Uhr referiert Dr. med. Rainer Blickheuser, Chefarzt der Kinderanästhesie und Kinderinsel, zum Thema.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Erinnerungsgarten an der Kinderklinik soll neue Kraft geben und Mut machen

Siegen, 21. August 2023

Wut, Trauer und Hoffnungslosigkeit oder das Gefühl von Leere und Verzweiflung - nichts ist für Eltern schlimmer, als sich vom eigenen Kind verabschieden zu müssen. Aus welchem Grund auch immer. Sei es ein Unfall, eine tödliche Krankheit oder sonst ein unvorhersehbares Ereignis. Auf Wunsch vieler betroffener Eltern und deren Familien soll deshalb an der DRK-Kinderklinik in Siegen ein Erinnerungsgarten entstehen. Ein ruhiger und würdiger Platz, um die Erinnerung an einen geliebten Menschen zu erhalten. Durch eine besondere Gestaltung möchte man dort Raum geben für Trauer und Erinnerung. Gleichzeitig soll der Garten aber auch als Kraftquelle zur Bewältigung dienen.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Ess-Störungen: Bei jungen Mädchen leider keine Seltenheit

Siegen, 15. August 2023

Das Kind hat oft „keinen Hunger“, studiert die Nährwertangaben ganz genau oder möchte auf keinen Fall mehr kurze Sachen tragen? Alles Punkte, die Friederike Schneider-Hanses, Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin an der DRK-Kinderklinik Siegen, bekannt vorkommen. Als Therapeutische Fachleitung der psychosomatischen Station hat sie in den vergangenen Jahren immer mehr mit Magersucht, Ess-Brech-Sucht und ähnlichen Krankheiten zu tun. Fast ausschließlich davon betroffen sind junge Mädchen – teilweise gerade einmal zehn oder elf Jahre alt.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Sonnenbrand bei Kindern darf nicht unterschätzt werden: Kinderklinik hält Tipps parat

Siegen, 10. August 2023

Der Sommer ist in vollem Gange. Viele Kinder verbringen wieder ganze Tage im Freien. Die ausgiebige Bewegung im Freien fördert nicht nur die kindliche Entwicklung, sondern auch die Vitamin D-Bildung über die Haut. Da die Kinderhaut aber nicht schnell genug und ausreichend Pigmente produziert, sollte sie nur möglichst wenig direkte Sonnenbestrahlung abbekommen. Auch kann die kindliche Haut erlittene UV-Strahlen nur gering reparieren. "Umso wichtiger ist der richtige Sonnenschutz. Er vermeidet akute Sonnenbrände und auch chronische Hautschäden wie vorzeitige Alterung und die Begünstigung der Entstehung von Hautkrebs", meint Dr. Gebhard Buchal, Chefarzt Pädiatrie in der DRK-Kinderklinik in Siegen.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Klinik für Neuropädiatrie der DRK-Kinderklinik Siegen erstmals als Epilepsiezentrum von der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie e.V. zertifiziert

Siegen, 21. Juli 2023

Die Klinik für Neuropädiatrie an der DRK-Kinderklinik Siegen ist erstmals von der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie e.V. als spezielles Epilepsie-Zentrum zertifiziert worden. In der Vergangenheit war in der Klinik bereits die Epilepsie-Ambulanz von der Gesellschaft als Fachambulanz ausgewiesen.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Ärztliche Beratungsstelle an DRK-Kinderklinik Siegen zieht Bilanz zum Beratungsjahr 2022 und führt Arbeit mit neuem Vorstand fort

Siegen, 11. Juli 2023

Seit über 30 Jahren setzt sich die Ärztliche Beratungsstelle (ÄB) e.V. an der Kinderklinik für den Schutz von Kindern und Jugendlichen ein und hilft ihnen, ihre erlebten Traumata zu bearbeiten. Dass dieses Konzept in Siegen verwirklicht werden konnte, ist den damaligen Gründern der Organisation, Dr. Franz-Josef Göbel (ehemaliger Chefarzt Pädiatrie) und Dipl. Psych. Reinhard Semmerling (ehemaliger leitender Klinikpsychologe) mit ihrem ganz persönlichen Engagement zu verdanken. Finanziell gesichert ist die Arbeit der ÄB inzwischen durch die zur Verfügung stehenden Mittel der Stadt Siegen, des Kreises Siegen-Wittgenstein und des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe sowie durch die engagierte Unterstützung der vielen Spender. Laut Bericht der Fachkräfte zeigt sich auch im Berichtsjahr 2022, dass die Nachfrage an Beratung im Bereich jeglicher Form von Gewalt an Kindern und Jugendlichen weiter angestiegen ist.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Fieber bei Kindern: Was hilft?

Siegen, 10. Juli 2023

Fieber ist in der Kindheit ein regelmäßig wiederkehrender Begleiter. Gefährlich ist die erhöhte Körpertemperatur meistens nicht. Doch ab welcher Temperatur spricht man überhaupt von Fieber? Und was hilft, wenn das Kind Fieber hat? Ab wann sollte man zum Kinderarzt gehen? Dr. Gebhard Buchal, Chefarzt Pädiatrie der DRK-Kinderklinik Siegen, hat Antworten parat. 

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Vorsicht vor Kleinteilen: Chefarzt der Siegener Kinderklinik warnt

Siegen, 5. Juli 2023

Es kommt nicht selten vor: Das Kleinkind hustet plötzlich heftig, die Atmung wird schneller. Manchmal hört man ein pfeifendes Geräusch, eventuell hebt sich nur eine Seite des Brustkorbes. Das Kind wird unruhig, fängt an zu schreien. Vielleicht kommt es auch zu einer leichten bläulichen Verfärbung der Mundpartie. Plötzlich lässt das Husten nach; das Kind wird ruhig und still.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

DRK-Kinderklinik warnt: Vorsicht beim Grillen – verwenden sie keinen Spiritus

Siegen, 19. Juni 2023

Der Frühsommer lädt zum Grillen mit Familie und Freunden ein. In Super- und Baumärkten oder auch an der Tankstelle finden sich neben Grillkohle und Co. leider auch viel zu häufig flüssige Brandbeschleuniger wie Spiritus. Doch jedes Jahr passieren allein in Deutschland rund 4000 Grillunfälle. „Viele der Verletzten sind Kinder, die oft auf Augenhöhe mit dem Grill stehen“, weiß Tobias Went, Oberarzt für Kinderchirurgie an der DRK-Kinderklinik und Spezialist in der Versorgung von Brandverletzungen. „Die Gefahr, die von Brandbeschleunigern ausgeht, ist leider vielen nicht ausreichend bekannt. Den Grill mit Spiritus anzufeuern ist wegen der Verpuffungsgefahr des Spiritus nicht nur leichtsinnig, sondern grob fahrlässig und gefährdet oft Unbeteiligte.“

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

DRK-Kinderklinik schreibt Mal-Wettbewerb aus

Siegen, 15. Juni 2023

Die DRK-Kinderklinik Siegen möchte die Sommerferien für einen großen Mal-Wettbewerb nutzen. "Wir gestalten unsere Räumlichkeiten neu. Statt langweilige Fliesenbeläge an den Wänden möchten wir unsere Sanitären-Einrichtungen mit Kinderzeichnungen dekorieren", meint Klinik-Geschäftsführer Carsten Jochum. Das Motto: "Hauptsache gute Laune und farbenfroh".

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Zahngold-Aktion setzt sich für die Kinderklinik ein – 45.000 Euro gespendet

Siegen, 15. Juni 2023

Große Begeisterung und auch ein Stück weit Sprachlosigkeit herrschte bei der DRK-Kinderklinik Siegen. Dr. Norbert Baake, Vorsitzender des Vereins Altgold-Spende SOW e.V., hatte der Klinik einen Besuch abgestattet. Mit im Gepäck: Ein Scheck über 45.000 Euro. Er soll dem Multifunktions-Sportplatz für die Kinder- und Jugendpsychiatrie, kurz KJP, zu Gute kommen. Ein Herzensprojekt, dass noch in diesem Jahr umgesetzt werden soll. Dank dieser großzügigen Spende und vielen anderen Unterstützern - privat aber auch von Firmenseite - kann das Projekt zügig umgesetzt werden.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Pflegefachfrau/Pflegefachmann: Ausbildung in Teilzeit am Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe Südwestfalen BiGS ab sofort möglich

Siegen, 25. Mai 2023

Eine Teilzeitausbildung zur Pflegefachfrau beziehungsweise zum Pflegefachmann: Das ist ab sofort auch in Siegen möglich - gemeinsam mit dem Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe Südwestfalen (BiGS). Start der Teilzeitausbildung ist jeweils im Oktober und im April eines jeden Jahres. Die Ausbildungsdauer beträgt vier Jahre mit mindestens 2100 Stunden Theorie und 2500 Stunden Praxis. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 30 Wochenstunden. Der Vorteil: "Ferien sind tatsächlich Ferien, ohne zusätzliche schulische Verpflichtungen", weiß Uwe Mayenschein, Institutsleiter beim Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe Südwestfalen in Siegen. 

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Sozialpädiatrisches Zentrum an der DRK-Kinderklinik Siegen feierte 50-jähriges Bestehen mit Festakt und inklusivem Sportevent

Siegen, 17. Mai 2023

Behinderte und von Behinderung bedrohte Kinder und Jugendliche werden seit 50 Jahren im SPZ Siegen kompetent untersucht, behandelt und gefördert Am 1. Mai 1973 öffneten sich erstmals die Türen des heutigen Sozialpädiatrischen Zentrums - damals "Zentrum für bewegungsgestörte Kinder" genannt - auf dem Wellersberg, zunächst im heutigen Altbaubereich des SPZ. Damit zählt diese ganz spezielle Einrichtung für behinderte bzw. entwicklungsverzögerte Kinder und Jugendliche zu einer der ersten, ältesten und, dank der engagierten Arbeit aller dort Beschäftigten und des beständigen Vertrauens der Patienten und ihrer Familien, zu den renommiertesten ihrer Art in NRW und Deutschland. Dieses Jubiläum wurde am Samstag, dem 13.05., im Rahmen einer Festveranstaltung sowie eines Sportevents mit inklusivem Charakter gebührend gefeiert.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

„Mittendrin statt nur dabei“ – inklusives Sportevent in der DRK-Kinderklinik Siegen anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Sozialpädiatrischen Zentrums

Siegen, 04. Mai 2023

Miteinander Spaß an Bewegung erleben, unabhängig von Fitness, körperlicher, geistiger oder seelischer Beeinträchtigung - das geht! Eine großartige Gelegenheit bietet sich dazu am Samstag, 13.05.2023. Denn: Mitmachen ist besser als Zusehen. Nachmittags von 15:00 bis 17:00 Uhr findet ein inklusives Sportevent in der Turnhalle und auf dem Außengelände des SPZ auf dem Wellersberg statt. Übungsleiter:innen und Verantwortliche aus der Region sowie aus NRW berichten und zeigen ganz praktisch, wie Sport mit und ohne Behinderung bzw. Beeinträchtigung viel Spaß für alle bereiten kann. Ein Teilhabe-Impuls der besonderen Art, für Familien ebenso wie für Aktive in den Vereinen der Region. Chefarzt Dr. Holger Petri und sein Team freuen sich über Teilnehmer:innen jeden Alters, die dazu sehr herzlich eingeladen sind. 

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Heuschnupfen ist nicht zu unterschätzen – DRK-Kinderklinik hält Tipps parat

Siegen, 3. Mai 2023

Die Allergische Rhinokonjunktivitis – im Volksmund als Heuschnupfen bekannt – ist nicht nur lästig, sie beeinträchtigt Kinder und Jugendliche oft langfristig in ihrer Lebensqualität. Rote Augen, verstopfte Nase, aber auch Schlafstörungen können die Folge sein. In der DRK-Kinderklinik Siegen landen die kleinen Patientinnen und Patienten deswegen zwar nicht so häufig. Trotzdem hält Oberärztin Andrea Kessel, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin mit der Zusatzbezeichnung Kinder- und Jugendpneumologie, Tipps für die Eltern bereit. Sie steht im Bereich der Allgemeinpädiatrie als Spezialistin für Atemwegserkrankungen vor Ort mit einer eigenen Fachambulanz zur Verfügung.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Kinderklinik kann drei neue Fachärzte in ihren Reihen begrüßen

Siegen, 12. April 2022

Über drei neue Fachärzte mit ganz besonderen Spezialisierungen im pädiatrischen Bereich kann sich das inzwischen rund 70 Köpfe zählende Ärzteteam der DRK-Kinderklinik Siegen sowie des mvz Wellersberg aktuell freuen.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

43 Pflegefachkräfte bestehen Examen am BiGS und den Trägerkliniken, 60 neue Auszubildende starten in die Ausbildung

Siegen, 03. April 2023

Wenn das mal kein gutes Zeichen für unser regionales Gesundheitswesen ist: 43 junge bzw. junggebliebene Menschen haben bei den Examensprüfungen im März ihre Ausbildung zur Pflegefachkraft am Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe Südwestfalen erfolgreich abgeschlossen. Die aufgrund ihrer generalistischen Pflegeausbildung auf dem Arbeitsmarkt gesuchten Examinierten werden nun zum großen Teil von den drei Trägern des BiGS, der DRK-Kinderklinik Siegen, dem Klinikum Siegen, der Marien Gesellschaft, sowie den weiteren Kooperationspartnern, dem DRK Kreisverband und der DRK Stiftung Freier Grund, in Festanstellungen übernommen. Dank ihrer qualifizierten Ausbildung sind sie für die am BiGS beteiligten Gesundheitsunternehmen wichtige Nachwuchskräfte in der ambulanten und stationären Patientenversorgung.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Fieberkrampf sorgt für Angst und Hilflosigkeit

Siegen, 23. März 2023

Ein Fieberkrampf beim Säugling oder Kleinkind sorgt bei den Eltern häufig für Angst und Hilfslosigkeit. Bewusstseinsverlust, zuckende Arme oder Beine, Schlaffheit sowie blaue Lippen, die Eltern sehen ihr Kind dann oft in Lebensgefahr. "So bedrohlich das Ereignis auch erscheint", meint Dr. Burkhard Stüve, "in den allermeisten Fällen erholen sich die Kinder rasch wieder davon. Und besonders wichtig: mit einer bleibenden Schädigung des Gehirns ist nicht zu rechnen." Der Chefarzt der Neuropädiatrie (=Kinderneurologie) an der DRK-Kinderklinik weiß, wovon er spricht; hat er im Laufe seiner Berufsjahre schon so einige der kleinen Patientinnen und Patienten behandelt.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Frühlingszeit – Zeckenzeit: DRK-Kinderklinik rät zur Vorsicht!

Siegen, 22. März 2023

Frühlingszeit – Zeckenzeit. Nach einem milden Winter wird der Holzbock, besser bekannt als Zecke, wieder aktiver. Dabei sind Menschen für die Zecken eigentlich nur Ersatzwirte, bevorzugen sie doch lieber Mäuse, Igel, Kaninchen, Rehe, Katzen oder Hunde. „An sich ist ein Zeckenstich nicht gefährlich. Doch leider übertragen diese Tiere dabei unter Umständen verschiedene Erkrankungen. In Europa können dies die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) und die Borreliose sein“, so Dr. Barbara Müksch, Leitende Oberärztin der DRK-Kinderklinik sowie Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Musiktherapie: Spielen, was man nicht sagen kann

Siegen, 14. März 2023

In über zwei Dritteln der kinder- und jugendpsychiatrischen Kliniken gehört die Musiktherapie inzwischen zum therapeutischen Angebot. In der pädiatrischen Psychosomatik ist dies bei knapp der Hälfte aller Abteilungen schon der Fall. Was der DRK-Kinderklinik bei diesem Thema verstärkt auffällt: "Die Vorteile von Therapieverfahren, die nonverbale Elemente oder Körperarbeit integrieren, wie es in der Musiktherapie der Fall ist, sind in den vergangenen Jahren immer mehr auch in der Öffentlichkeit sichtbar", so Sabine Prüser, Psychotherapeutische Leitung in der Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie. "Der Bedarf solcher Behandlungsangebote nimmt zu, denn Musiktherapie kann zusammen mit den anderen Methoden den Therapieerfolg eindeutig verbessern."

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Multifunktions-Sportplatz für die Kinderklinik: Herzensprojekt, dass zeitnah umgesetzt werden soll

Siegen, 1. März 2023

Ein besonderes Herzensprojekt der DRK-Kinderklinik, dass zeitnah umgesetzt werden soll, ist ein Multifunktionsplatz für die Kinder- und Jugendpsychiatrie, kurz KJP. Geplant ist die Errichtung eines multifunktionalen Sport- und Spielfeldes mit Tartanbahn, Fußballtoren, Basketballkörben und vielem mehr - möglichst noch in diesem Jahr. Da es sich hierbei um ein Zusatzprojekt des Krankenhauses handelt, dass leider nicht mit Fördergeldern gedeckelt wird, ist die Kinderklinik auf Spenden angewiesen. "Gerade durch Corona haben wir einen verstärkten Zulauf auf unsere Kinder- und Jugendpsychiatrie", weiß Kinderklinik-Geschäftsführer Carsten Jochum. "Sie müssen sich austoben, auspowern und mit anderen Kindern und Jugendlichen messen. Da ist ein Multifunktions-Sportplatz ideal, auf dem mit den Patienten Outdoor-Sport betrieben werden kann." Architektengespräche laufen bereits. Reine Baukosten laut Angebot: 85.000 Euro. Darin sind allerdings noch keine Fußballtore, Basketball-Körbe und ähnliches enthalten. Hinzu kommen die gestiegenen Materialkosten und Energiepreise. "Ohne Spenden wäre eine Umsetzung im Sinne der Kinder und Jugendlichen bei uns leider nicht möglich", weiß Dr. Heiner Ellebracht, Chefarzt der KJP und Stellvertretender Ärztlicher Direktor.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

„Chicken-Nuggets wachsen nicht auf den Bäumen“

Siegen, 28. Februar 2023

Der „Tag der gesunden Ernährung“ steht am 7. März bevor. Er wird zum 26. Mal vom Verband für Ernährung und Diätetik e.V. (VFED) veranstaltet. Grund genug für Tanja Badjie, Ernährungsberaterin an der DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH, das Thema einmal genauer zu beleuchten. „Eine gesunde Ernährung ist neben der Bewegung und der Stressbewältigung eine der drei Säulen einer gesunden Entwicklung von Kindern“, so die Fachfrau. Doch was ist gesunde Ernährung? Und wie schaffe ich es, dass mein Kind auch wirklich das isst, was gesund ist? Fragen, mit der die Ernährungsberaterin tagtäglich konfrontiert wird. „Kurz gesagt enthält eine gesunde und ausgewogene Ernährung alle Nährstoffe, die ein Kind zum Wachsen und Gedeihen braucht“, meint Badjie. Im Detail bedeutet das: Ausreichend Getränke, viele gesunde Lebensmittel wie Obst, Gemüse oder Getreideprodukte und nur in Maßen tierische Lebensmittel (Fleisch, Eier, aber auch Milch oder Milchprodukte). Für die Zubereitung von Speisen eignen sich insbesondere pflanzliche Öle. Auch Fisch sollte regelmäßig auf dem Speiseplan stehen. Angebotenes Salz sollte mit Jod angereichert sein. „Außerdem müssen Eltern sparsam mit Zucker, Süßigkeiten, Snackprodukten und fettreicher Kost umgehen. Dies gilt insbesondere für fettreiche Produkte mit einem hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren - wie zum Beispiel Schokocreme, Chips, Flips und Ähnliches“, so Tanja Badjie.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

Experten der DRK-Kinderklinik weisen auf seltene Erkrankungen hin

Siegen, 20. Februar 2023

Am 28.02.2023 ist Rare Disease Day, der internationale Tag der Seltenen Erkrankungen. Menschen mit Seltenen Erkrankungen kämpfen wieder geballt um mehr Sichtbarkeit, obwohl rund 300 Millionen Menschen weltweit betroffen sind. „SELTEN SIND VIELE“ lautet daher erneut das Motto zum Aktionstag 2023. In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung dann als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen von ihr betroffen sind. Da es zudem mehr als 6.000 unterschiedliche „Seltene Erkrankungen“ gibt, ist die Gesamtzahl der Betroffenen trotz der Seltenheit der einzelnen Erkrankungen hoch. „Unter den rund 300 Millionen Betroffenen sind auch eine Vielzahl an Kindern und Jugendlichen“ erklärt Chefarzt Dr. Burkhard Stüve, Neuropädiater an der DRK-Kinderklinik Siegen. „Daher möchten wir den Aktionstag nutzen und anhand einiger Beispiele auf diese ganz besondere Patientengruppe hinweisen. Denn nicht nur die Therapie ist bei den Betroffenen schwierig, schon die Diagnostik gestaltet sich gerade im Kinder- und Jugendalter enorm herausfordernd“, ergänzt Oberärztin Dr. Larissa Seemann, ebenfalls Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin mit der Zusatzbezeichnung Neuropädiatrie.

Pressemeldung als PDF

Bild vom Team als JPG

Prof. Dr. Andreas Pinkwart in der DRK-Kinderklinik zu Besuch

Siegen, 30. Januar 2023

Ein konstruktiver Austausch mit hilfreichen Tipps - kurz, ein rundum fruchtbarer Termin. Das ist die Bilanz von einem Treffen zwischen Prof. Dr. Andreas Pinkwart (bis 2022 Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW und jetzt Lehrstuhl Digitales Entrepreneurship und Innovationsmanagement an der Uni Siegen), Carsten Jochum (Geschäftsführer der DRK-Kinderklinik) und Markus Pingel (Ärztlicher Direktor und Chefarzt Neonatologie und Päd. Intensivmedizin) auf dem Siegener Wellersberg.

Pressemeldung als PDF

Bild als JPG

10 Jahre Sozialmedizinische Nachsorge nach dem Model „Bunter Kreis“ an der DRK-Kinderklinik Siegen

Siegen, 26. Januar 2023

2012 hat ein ganz spezielles Nachsorgeangebot für chronisch oder schwerkranke Kinder und Jugendliche an der DRK-Kinderklinik Siegen die Arbeit aufgenommen: Die Sozialmedizinische Nachsorge nach dem Modell „Bunter Kreis“. In den vergangenen zehn Jahren entwickelte sich dieses Projekt zu einem Erfolgsmodel - für die Betroffenen, die Eltern, aber auch für die Mitarbeiterinnen der Abteilung selbst.

Pressemeldung als PDF

Bild vom Team als JPG